source: t29-www/de/lehrerinfo.shtm @ 246

Last change on this file since 246 was 246, checked in by heribert, 8 years ago

Alle moeglichen Updates seit Ewigkeiten.

  • Property svn:keywords set to Id
File size: 4.5 KB
Line 
1<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Strict//EN"
2     "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-strict.dtd">
3<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="de">
4<head><!--#set var="title"        value="Didaktische Konzeption, Informationen für Lehrer"
5   --><!--#set var="location"     value="lehrerinfo"
6   --><!--#set var="url_en"       value="no-translation.shtm?how=no&amp;backurl=lehrerinfo&amp;backtitle=Lehrerinfo"
7   --><!--#set var="prev"         value="index.shtml"
8   --><!--#set var="prev_title"   value="Startseite"
9   --><!--#set var="next"         value="kommunikationstechnik/rundfunk.shtm"
10   --><!--#set var="next_title"   value="Rundfunk"
11   -->
12
13    <title>technikum29 - <!--#echo var="title" --></title>
14
15        <!--#include virtual="/de/inc/head.inc.shtm" -->
16    <style type="text/css">
17    <!--
18        /* ehemalig in extra.css als .highlight { } */
19        em {
20            color: #000E8C;
21            font-style: italic;
22        }
23               
24                ol { text-align: justify; }
25                ol li { margin-top: 1em; }
26    -->
27    </style>
28    <meta name="keywords" lang="de" content="" />
29    <meta name="DC.Title" content="technikum29 - <!--#echo var="title" -->" />
30    <meta name="t29.this.version" content="v5.7.18" />
31        <meta name="t29.date" content="18.02.2008 22:17" />
32        <meta name="t29.comment" content="Viel neuer Inhalt, Erhebung zur 'völligen' Inhaltsseite" />
33</head>
34<body>
35<!--#echo encoding="none" var="heading" -->
36<!--<div id="extra" class="content">-->
37<div id="content">
38<h2><!--#echo var="title" --></h2>
39
40
41
42
43
44<ul>
45        <li><p>
46                Prinzipiell bieten wir Führungen mit den Themenbereichen "<b>Computer History</b>" oder "<b>Kommunikationstechnik</b>" an. Diese eignen sich für technisch interessierte Gruppen und Menschen, die einfach nur neugierig sind und sich in der Kulturgschichte der intelligentesten und wichtigsten Werkzeugen, wie Computer und Kommunikationstechniken, weiter bilden möchten. Sie müssen sich zwischen diesen Themen entscheiden, da beide Gebiete in einer Führung mental überfordern würden und zeitlich nicht realisierbar sind.
47    </p></li>
48        <li><!-- Monsterlistenelement start -->
49               
50                Für interessierte Schülergruppen (Mindestalter ca. 15 Jahre) wird eine pädagogisch ausgewogene und altersgemäße Führung angeboten:
51
52<p style="text-align:left;">
53        <b>1.</b> Sie wählen nur die Führung (ca. 90 Minuten: Interessant, locker und informativ).<br>
54        <br><b>2.</b> Sie dehnen den Besuch auf 2 bis 2,5 Stunden aus. Dann nehmen die Schüler nach der Führung an der "Rallye technikum29" teil. Hier werden sie in Gruppen aktiv, arbeiten an  historischen Geräten, lösen Rätsel und knacken knifflige Spiele. Hier ist eine vorhergehende Rücksprache sinnvoll.
55</p>
56       
57<p>
58Wichtiger Tipp für Lehrer: Bedenken Sie, dass Schüler von dem Vorschlag ein Museum zu besuchen selten hellauf begeistert sind. Das klingt nach "alt, staubig und langweilig". Diese Einstellung ändert sich nach dem Besuch in der Regel grundlegend. Bieten Sie also einen solchen Besuch nicht alternativ zu Bowling, Kino, Grillparty o.ä. an. Binden Sie ihn besser irgendwie kurz in den Unterricht ein. Für Kurse in Informatik (hier sollte ein solcher Besuch Pflicht sein!), Physik und Mathematik gibt es genügend Anknüpfungspunkte. <br>Ein Problem stellt eventuell die Gruppengröße dar. Selbst in großen öffentlich geführten Museen sind Gruppen von deutlich mehr als 20 Personen problematisch. Das gilt natürlich erst recht hier. Ein Besuch von größeren Gruppen lässt sich nur nach Rücksprache verwirklichen.</p>
59<div class="desc-right">
60    <img src="/shared/photos/start/praesentationsecke-gross.jpg" alt="Präsentationsmöglichkeiten im technikum29" width="360" height="268" />
61    <p style="width:360px;">
62        Präsentationsmöglichkeit im technikum29
63    </p>
64</div>
65<p>Unser hochgestecktes Ziel ist, Schüler für Technik zu interessieren. Dies ist anhand "begreifbarer" historischer Technik als Einstieg durchaus möglich. Insbesondere im Bereich "Computer" ist eine Anbindung von neuer an alte Technik machbar und führt schnell auf sehr interessante Themen.</p>
66
67
68<p> 
69Die Einbindung von Schülern durch eigene Referate vor Ort ist prinzipiell auch möglich, wird aber ehr selten gewünscht.
70Materialien hierzu finden Sie gegebenenfalls in der Rubrik "Projekte". Sie können diese mit Hilfe eines Passwortes abrufen. Das Passwort erhalten Sie nach Rücksprache.</p>
71
72<!--<div class="box bordered" style="width:75%;margin-left:auto;margin-right:auto;">-->
73
74
75
76
77       
78
79<!-- Monsterlistenelement Ende --></li>
80</ul>
81
82</div><!-- content -->
83<!--#include virtual="/de/inc/menu.inc.shtm" -->
84</body>
85</html>
Note: See TracBrowser for help on using the repository browser.
© 2008 - 2013 technikum29 • Sven Köppel • Some rights reserved
Powered by Trac
Expect where otherwise noted, content on this site is licensed under a Creative Commons 3.0 License