source: t29-www/shared/old/photos.old/del/anita.htm @ 20

Last change on this file since 20 was 20, checked in by sven, 11 years ago

Migrierung der Homepage in das Subversionsrepositorium
======================================================

Schritt 2: Import des /shared-Verzeichnisses. Jetzt richtig.

File size: 1.4 KB
Line 
1<html>
2<head>
3  <title>Technikmuseum-Main-Taunus - Details der Anita</title>
4  <meta name="author" content="h .m&uuml;ller">
5  <link rel="stylesheet" type="text/css" href="../src/extra.css">
6</head>
7<body class="wenig">
8
9<p class="center">
10<img src="anita-anzeige.jpg" style="width: 396px; height: 268px;" alt="Anzeige der Anita" />
11<div class="center"><p style="width: 396px;">Dies ist ein Ausschnitt der Ziffernanzeige. Die gasgef&uuml;llten Nixier&ouml;hren (Prinzip einer Glimmlampe) kamen gerade rechtzeitig als Anzeigemedium auf den Markt.</p></div>
12</p>
13
14<p class="center"><img src="anita-teile.jpg" style="width: 516px; height: 250px;" />
15<div class="center"><p style="width: 516px;">Die obere Platine beinhaltet einen Ringz&auml;hler. Die gasgef&uuml;llten Glimmrelaisr&ouml;hren (Thyratrons) sind sehr klein. Nur so konnte man ca. 190 St&uuml;ck in einem relativ &uuml;berschaubaren Geh&auml;use unterbringen. Diese Relaisr&ouml;hren haben wie ein mechanisches Relais nur zwei Zust&auml;nde. Im "durchgeschalteten" Zustand leuchten sie gut sichtbar r&ouml;tlich. Das Innere des Rechners bietet damit ein Bild vieler leuchtender R&ouml;hren. Man kann das Rechnen beobachten.
16Zus&auml;tzlich befinden sich noch 11 Vakuumr&ouml;hren (ECC 82, links im Bild) im Rechner.<br>
17<br />Unten ist eine komplette Z&auml;hldekade mit einer Nixie-Anzeiger&ouml;hre abgebildet.
18</p></div></p>
19
20<p class="center"><a href="javascript:history.back()">» zur&uuml;ck</a></p>
21</body>
22</html>
Note: See TracBrowser for help on using the repository browser.
© 2008 - 2013 technikum29 • Sven Köppel • Some rights reserved
Powered by Trac
Expect where otherwise noted, content on this site is licensed under a Creative Commons 3.0 License