source: t29-www/shared/old/photos.old/del/pdp_8I.htm @ 20

Last change on this file since 20 was 20, checked in by sven, 11 years ago

Migrierung der Homepage in das Subversionsrepositorium
======================================================

Schritt 2: Import des /shared-Verzeichnisses. Jetzt richtig.

File size: 1.6 KB
Line 
1<html>
2<head>
3  <title>Technikmuseum-Main-Taunus - PDP 8I</title>
4  <meta name="author" content="h .m&uuml;ller">
5  <link rel="stylesheet" type="text/css" href="../src/extra.css">
6</head>
7<body class="wenig">
8
9<table width="100%" cellspacing="0" cellpadding="0">
10 <tr>
11  <td><img src="pdp_8i.jpg"></td>
12  <td style="padding: 5px 30px;"><b>PDP 8I</b>
13  <p>Der erste Rechner mit integrierten Schaltungen von DEC war nicht gerade billig. Alleine die CPU (im Bild links, Mitte) ohne Peripherie kostete damals 27000 $. Bei dem Umrechnungskurs der 60iger Jahre entspricht das ca. 55000 Euro.<br>Der Arbeitsspeicher hatte eine Kapazit&auml;t von 8 kB. W&auml;hrend der Bearbeitung eines "gr&ouml;&szlig;eren" Problems m&uuml;ssen eventuell fortw&auml;hrend Files (Programme, Daten) auf ein Tape (Magnetband) ausgelagert und sp&auml;ter wieder eingelesen werden. Um mit sowenig Arbeitsspeicher dennoch erstaunlich effektiv arbeiten zu k&ouml;nnen, wurde schon in diesen fr&uuml;hen Jahren ein ausgesprochen intelligentes Betriebssystem (OS/8) entwickelt!  Es ist sehr interessant, dem Rechner bei seiner Arbeit zuzuschauen.</p>
14<p>F&uuml;r alle, die einen solchen Computer noch nie gesehen haben, sei angemerkt, dass dieser mit Plotter &uuml;ber 2m hoch ist und ein Gewicht von ca. 300 kg hat.</p>
15<p>Die Peripherie besteht aus 2 x TU 55 (Bandlaufwerke), PC 04 (High speed Lochstreifenleser), Calcomp 563 Plotter (oben) und nat&uuml;rlich einer Teletype (hier nicht abgebildet).</p>
16<p class="center"><a href="javascript:history.back()">» zur&uuml;ck</a></p>
17  </td>
18 </tr>
19</table>
20</body>
21</html>
Note: See TracBrowser for help on using the repository browser.
© 2008 - 2013 technikum29 • Sven Köppel • Some rights reserved
Powered by Trac
Expect where otherwise noted, content on this site is licensed under a Creative Commons 3.0 License