Changeset 1382 in t29-www


Ignore:
Timestamp:
Dec 4, 2017, 7:17:10 PM (22 months ago)
Author:
heribert
Message:

Bildchen eingebunden

Location:
physical-computing
Files:
1 added
1 deleted
1 edited

Legend:

Unmodified
Added
Removed
  • physical-computing/index.php

    r1381 r1382  
    6363 Im Laufe des Kurses werden die Aufgaben immer freier lösbar, dadurch wird das eigenverantwortliche Lernen adressiert.<br>
    6464 Erfahrungsgemäß macht den meisten das Lösen der recht offen gestalteten Gesamtaufgaben großen Spaß, da sie hier ihrer Kreativität freien Lauf lassen können.<br>
    65  Für besonders begabte Schülerinnen und Schüler ergibt sich immer die Möglichkeit zusätzlich schwierigere Programmteile einzubauen. Das erhöht das Selbstwertgefühl und schafft eine natürliche ungezwungene Binnendifferenzierung.<br>
     65 Für besonders begabte Schülerinnen und Schüler ergibt sich immer die Möglichkeit zusätzlich schwierigere Programmteile einzubauen. Das erhöht das Selbstwertgefühl und schafft eine natürliche ungezwungene Binnendifferenzierung.
     66 
     67 <div class="box left">
     68        <img src="pcr-2.jpg" width="210"  height="150"/>
     69</div>
     70 
    6671Ein weiterer Vorteil ist, dass Schüler sowohl mit Hard- als auch Software konfrontiert werden, wobei die Grenzen dieser beiden Welten zunehmend verschwimmen.<br>
    6772Es ist unübersehbar, dass dieser Themenbereich ein hohes Maß an Abwechslung, einen kreativen Freiraum sowie das Erlernen von Teamplaying (Zweierteams) bietet und zudem absolut "up-to-date" ist, eben ein HIGHLIGHT einer Schule.<br>
     
    139144       
    140145        Oben findest du die kommentierte Lösung zur Aufgabe 3 von Blatt 5 (Zufallstöne). Die solltest du dir noch mal anschauen.<br>
    141         Aufgabe zum 11.12.: Stelle den Sketch zur Aufgabe 6 von Baltt 5 fertig. Annahme: Bei Dunkelheit ist analogRead(A0) ca. 100 und bei maximaler Helligkeit beträgt der Wert ca. 700. Nun kannst du mit Hilfe von if-Abfragen die entsprechende LED (rot, gelb. grün) ein- und die Anderen ausschalten. Beispiel: (helligkeit < 250) Rot ein- und Gelb + Grün ausschalten, (251 < helligkeit < 500) Gelb ein- sowie Rot + Grün ausschalten usw. Falls du das nicht schaffst, bist wieder dabei den Boden unter den Füßen zu verlieren! Prüfe den Sketch auf Compilierbarkeit. Wir testen diesen am 11.12. und können dann mit dem Shift-Register beginnen. Das ist eine größere Sache!<br><br>
     146        Aufgabe zum 11.12.: Stelle den Sketch zur Aufgabe 6 von Baltt 5 fertig. Annahme: Bei Dunkelheit ist analogRead(A0) ca. 100 und bei maximaler Helligkeit beträgt der Wert ca. 700. Nun kannst du mit Hilfe von if-Abfragen die entsprechende LED (rot, gelb, grün) ein- und die Anderen ausschalten. Beispiel: (helligkeit < 250) Rot ein- und Gelb + Grün ausschalten, (251 < helligkeit < 500) Gelb ein- sowie Rot + Grün ausschalten usw. Falls du das nicht schaffst, bist wieder dabei den Boden unter den Füßen zu verlieren! Prüfe den Sketch auf Compilierbarkeit. Wir testen diesen am 11.12. und können dann mit dem Shift-Register beginnen. Das ist eine größere Sache!<br><br>
    142147       
    143148        Vom 4.12.:<br>
Note: See TracChangeset for help on using the changeset viewer.
© 2008 - 2013 technikum29 • Sven Köppel • Some rights reserved
Powered by Trac
Expect where otherwise noted, content on this site is licensed under a Creative Commons 3.0 License