Changeset 1416 in t29-www


Ignore:
Timestamp:
Dec 31, 2017, 11:12:20 PM (18 months ago)
Author:
heribert
Message:

Headerbild eingefügt

File:
1 edited

Legend:

Unmodified
Added
Removed
  • de/rechnertechnik/fruehe-computer.php

    r1393 r1416  
    66        require "../../lib/technikum29.php";
    77?>
    8     <h2 id="pdp8L">Wissenschaftliche Rechner und Minicomputer</h2>
    9        
    10         <h3 id="lpg21">Schoppe & Faeser:  <b>LGP-21</b> </h3>
    11 
    12         <!-- Bild über ganze Breite (geht bei schmalen Monitoren ins Menü rein) -->
    13         <!-- Implementierung dafür steht im common.css, Zeile 300ff. -->
    14     <div class="box center" style="position:relative;">
    15        <div style="position:absolute; top:0px;"><img src="/shared/photos/rechnertechnik/lgp-21.jpg" width="872" height="414" alt="LGP 21 Computeranlage" />
    16 </div>
    17         <div style="height: 443px;">&nbsp;</div>
    18                 <p class="bildtext small">Von links nach rechts: Magnetbandlaufwerk, erster LGP-21, Tally Leser und Stanzer, zweiter Tally Leser, zwei zusätzliche Festplatten, zweiter LGP-21, Flexowriter</p>
    19                
    20     </div>
    21        
    22     <p>Dieser Rechner ist aus vieler Hinsicht historisch hochinteressant: 1.  Der Hardware-Aufwand ist extrem gering. 2. Im Wesentlichen arbeitet der Rechner mit einem BUS-System. 3. Er hat eine Festplatte, die alle Register und Taktspuren enthält. Wie auf obigem Bild zu erkennen ist, haben wir zwei komplette Anlagen, was die Reparatur bei Defekten erheblich erleichtert.<br>
     8   
     9        <header class="teaser seitenstart">
     10        <h2>Schoppe & Faeser: LGP-21</h2>
     11        <img class="no-copyright" src="/shared/photos/rechnertechnik/lgp-21.jpg" width="940" height="446">
     12        </header>
     13
     14
     15        <h2 id="pdp8L">Wissenschaftliche Rechner und Minicomputer</h2>
     16       
     17    <p>Im Bild von links nach rechts: Magnetbandlaufwerk, erster LGP-21, Tally Leser und Stanzer, zweiter Tally Leser, zwei zusätzliche Festplatten, zweiter LGP-21, Flexowriter.<br>Dieser Rechner ist aus vieler Hinsicht historisch hochinteressant: 1.  Der Hardware-Aufwand ist extrem gering. 2. Im Wesentlichen arbeitet der Rechner mit einem BUS-System. 3. Er hat eine Festplatte, die alle Register und Taktspuren enthält. Wie auf obigem Bild zu erkennen ist, haben wir zwei komplette Anlagen, was die Reparatur bei Defekten erheblich erleichtert.<br>
    2318        Aus dem Original-Prospekt von 1964: <q>"Der <b>LGP-21</b> wird von der Firma Schoppe & Faeser GmbH im Lizenzbau für Europa hergestellt und von der <b>EUROCOMP</b> GmbH vertrieben."</q>
    2419        <p>Entwickelt wurde der LGP-21 von Librascope Division -GPI- (USA), die damals zu den größten Rechenmaschinenherstellern der Welt gehörte. In den USA wurde der Rechner ab 1962 von "General Precision" verkauft.
Note: See TracChangeset for help on using the changeset viewer.
© 2008 - 2013 technikum29 • Sven Köppel • Some rights reserved
Powered by Trac
Expect where otherwise noted, content on this site is licensed under a Creative Commons 3.0 License