Changeset 351 in t29-www


Ignore:
Timestamp:
Mar 6, 2013, 10:04:02 PM (6 years ago)
Author:
heribert
Message:

..die Pianola durch "das" Pianola ersetzt.
Englische Seite der Pianola-Funktionserklärung probehalber hochgeladen.
Link steht bei der Pianola (miscellaneous)

Files:
1 added
2 edited

Legend:

Unmodified
Added
Removed
  • de/geraete/pianola-funktionserklaerung/index.php

    r341 r351  
    1515<div class="desc-right auto-bildbreite borderless no-copyright" title="Zum Vergrößern klicken">
    1616   <a class="popup" href="fotos/pianola-offen.jpg"><img src="fotos/thumb.pianola-offen.jpg" alt="Die Pianola geöffnet" width="300" height="225"></a>
    17    <p>Die Pianola (ohne Verkleidung) von außen</p>
     17   <p>Das Pianola (ohne Verkleidung) von außen</p>
    1818</div>
    1919   
    20 <p>Die Pianola ist ein selbstspielendes Klavier welches ab ca. 1895 gebaut wurde. Das hier abgebildete Instrument stammt aus dem Jahre 1915. <br> Diese Klaviere beziehen ihre
     20<p>Das Pianola ist ein selbstspielendes Klavier welches ab ca. 1895 gebaut wurde. Das hier abgebildete Instrument stammt aus dem Jahre 1915. <br> Diese Klaviere beziehen ihre
    2121ganze Energie aus dem Unterdruck, der durch den vermeindlichen "Spieler" durch das Treten von Blasebälgen erzeugt wird. Durch die Luftbewegungen wird zum Beispiel auch ein kleiner "4-Zylinder" Windmotor angetrieben, der die Aufnahmewalze antreibt, die das Papier aufnimmt.</p>
    2222
     
    131131Unterdruck herrscht. Sie hat jedoch nur eine ganz kleine Öffnung. Dadurch ist sie mit dem System ganz rechts verbunden. Auf diese Weise ist ihre
    132132Wirkung auf das System zwar nur minimal, jedoch stark genug, um nach dem Verschluss des Loches in der Notenrolle den Unterdruck in dem ersten System wieder schnell herzustellen. Dadurch sinkt auch wieder das Vorventil, im mittleren System entsteht wieder Unterdruck, daraufhin sinkt das Hauptventil nach unten und der Spielbalg zieht sich aufgrund seines eigenen Gewichtes und einer kleinen Feder wieder auseinander.
    133 <p>Nun ist die Pianola bereit, den nächsten Ton zu spielen. Der ganze Vorgang muss natürlich mit einer sehr hohen Geschwindigkeit ablaufen, damit auch schnelle Läufe fehlerfrei gespielt werden.</p>
    134 <p>Die Pianola kann Stücke spielen, die aufgrund des schnellen Handwechsels von keinem Spieler spielbar wäre. Daher wurden auch speziell Klavierstücke für Pianola geschrieben, die sehr virtuos sind.</p>
     133<p>Nun ist das Pianola bereit, den nächsten Ton zu spielen. Der ganze Vorgang muss natürlich mit einer sehr hohen Geschwindigkeit ablaufen, damit auch schnelle Läufe fehlerfrei gespielt werden.</p>
     134<p>Das Pianola kann Stücke spielen, die aufgrund des schnellen Handwechsels von keinem Spieler spielbar wäre. Daher wurden auch speziell Klavierstücke für Pianola geschrieben, die sehr virtuos sind, z.B. "Studies for Player Piano" von Conlon Nancarrow.</p>
    135135
    136136Würde man intelligente Menschen aus der heutigen hochtechnisierten Zeit damit beauftragen, ein solches Instrument nur mit Hilfe von Holz, Metall, Leder, "Gummihaut" und Knochenleim zu erfinden, kann man davon ausgehen, dass die meisten keine Chance hätten das gesteckte Ziel zu erreichen. Die hier beschriebenen Vorgänge sind eine vereinfachte Version der sehr viel umfangreicheren komplexen Vorgänge in einer Pianola.</p>
  • en/miscellaneous.php

    r344 r351  
    2222       this device works, we will explain the basic functionality and
    2323       play challenging compositions. While having covers removed, you can
    24        even see the fascinating mechanics working.
     24       even see the fascinating mechanics working.<br>
     25           <br><a class="go" href="/en/devices/functional-explanation-pianola.php/">Functional explanation of the pianola</a></p>
    2526    </p>
    2627
Note: See TracChangeset for help on using the changeset viewer.
© 2008 - 2013 technikum29 • Sven Köppel • Some rights reserved
Powered by Trac
Expect where otherwise noted, content on this site is licensed under a Creative Commons 3.0 License