Changeset 605 in t29-www


Ignore:
Timestamp:
Jul 11, 2014, 11:06:51 AM (5 years ago)
Author:
heribert
Message:

Neue Version Robotik-Homepage.

Files:
2 added
1 edited

Legend:

Unmodified
Added
Removed
  • robotik/index.php

    r600 r605  
    11<!DOCTYPE html>
     2
    23<html>
    34<head>
    45  <meta charset="utf-8">
    5   <title>Informationen für die Robotic-AG der Max-von-Gagern-Schule Kelkheim</title>
     6  <title>Informationen zum Ferienkurs  "ROBOTIK"</title>
    67  <?php /* zwecks Homepagebarbeitungsprogramm, vgl. /lib/host.php: */ ?>
    78  <meta name="t29.localfile" content="<?php print $_SERVER['SCRIPT_FILENAME']; ?>" id="localFileSource">
     
    1617<body>
    1718
    18 <h1>Informationen für die Robotic-AG der Max-von-Gagern-Schule Kelkheim  </h1><br><br>
     19<h1>Informationen zum Ferienkurs  "Robotik" ............ technikum29</h1><br><br>
    1920
    2021         
    2122
    22 <span style="color:red"><b>Aktualisiert: 7.7.2014</b></span>
     23<span style="color:red"><b>Aktualisiert: 10.7.2014</b></span>
    2324<br> <br><br>
    2425
    2526<br>
    26 <h3><big><big><b>Spielend Informatik lernen!</b></big></big></h3>
     27<h3><big><big><big><b>Spielend Informatik lernen!</b></big></big></big></h3>
    2728
    28 <br><p>Roboter bauen und programmieren macht Spaß da man sofort sein Ergebnis sieht. In dieser AG lernst du mit grafischer Methode wie man Programme erstellt.<br>
     29<br><p>Roboter bauen und programmieren macht Spaß da man sofort sein Ergebnis sieht. In diesem Ferienkurs lernst du mit grafischer Methode wie man Programme erstellt.<br>
    2930Du erfährst, wie der Roboter exakt deine Anweisungen ausführt. Du programmierst <b>Schleifen, Programmverzweigungen (Schalter), Unterprogramme (Blöcke)</b> und vieles mehr. Wenn alle Sensoren im Einsatz sind, kann sich der Roboter in einem fremden Umfeld bewegen ohne "hängen" zu bleiben. Er findet sich sogar in einem Labyrinth zurecht!<br>
    30 Rufe ihn und er kommt, wenn du ihm ein Lichtsignal sendest. Er wird dich finden, begrüßen und strahlen!</p>
     31Rufe ihn und er kommt, wenn du ihm ein Lichtsignal sendest. Er wird dich finden, begrüßen und strahlen!<br>
     32Dies und viel viel mehr kann man programmieren.</p><br>
    3133
    3234
    33 <center><img src="robo.jpg" width="847" height="674" alt="Roboter" /></center>
     35<center><img src="robotik.jpg" width="850" height="637" alt="Roboter" /></center>
    3436
    3537<br><br>
    3638
    37 <p><b>Hinweis für den 9.7.:</b><br>
    38 Wir werden ein Programm erstellen, mit welchem unser Roboter in der Lage ist, einer schwarzen Linie zu folgen. Er "schnüffelt" wie ein Hund und verfolgt die Spur. Bitte zu Beginn der Stunde die Roboter an die Ladestation anschließen!</p>
    39 <hr>
     39<p>Der Ferienkurs läuft eine Woche lang (5 Tage) mit je 2 Zeitstunden. Er findet im "technikum29", Am Flachsland 29 in Kelkheim-Hornau statt.<br>
     40Er richtet sich an technikinteressierte Schüler im Alter von 11 bis 13 (14) Jahren.<br>
     41Es wird <b>die</b> Woche in den Ferien gewählt, in welcher mindestens 6 Schüler teilnehmen können. Eine Verlängerung ist eventuell möglich. Uhrzeit nach Absprache, vermutlich jeweils von 14 bis 16 Uhr.<br>
     42Gib bitte bei Interesse die Wochen an, in welchen du Zeit hast. Die Gruppengröße beträgt maximal 10 Personen. Je zwei bauen und programmieren einen Roboter nach dem System LEGO MINDSTORMS. Das Material ist vorhanden und wird während des Kurses zur Verfügung gestellt.<br>
     43Voraussetzungen: Es sind keine Programmierkentnisse erforderlich. Du erfährst und lernst alles hier. Aber:<br>
     44Du benötigst Geduld, auch mal Durchhaltevermögen, musst teamfähig sein und:<br>
     45Du solltest gut logisch denken können!</p>
     46<p>Zum Abschluss gibt es einen Experimental-Workshop im technikum29 mit tollen Experimenten!</p>
    4047
    41 
    42 <p><b>Tipps zum 2.7.2014:</b><br>
    43 Unser Roboter soll nun Hindernisse umfahren und sich so einen freien Weg suchen.<br>
    44 Weil unsere Zeit sehr knapp wird, hier ausnahmsweise der Lösungsvorschlag:<br>
    45 Wir starten mit einem Bewegungsblock (geradeaus fahren). Danach setzen wir einen "Warten Block Distanz" (Ultraschallsensor), der mit Port 4 verbunden wird. Den stellen wir so ein, dass so lange gewartet wird (und damit der Roboter weiter geradeaus fährt), bis der Abstand zu einem Hindernis <b>kleiner</b> als z.B. 30cm wird. Dann hat das Warten ein Ende und das Programm läuft weiter.<br>
    46 Danach kommt wieder ein Bewegungsblock. Diesmal eine rückwärts-Kurvenfahrt um dem Hindernis auszuweichen. Doch wie weit soll er rückwärts fahren?<br>
    47 Dazu setzen wir anschließend wieder einen "Warten Block Distanz" ein. Der bewirkt ein Warten, bis der Abstand vom Hindernis z.B. <b>größer</b> als 30cm ist. So lange fährt der Roboter also rückwärts. <br>
    48 Danach könnte unser Roboter wieder geradeaus fahren. Wir setzen die 4 Blöcke also in eine Endlos-Schleife.</p>
    49 
    50 <hr>
    51 <p><b>Tipps zum 25.6.2014:</b><br>
    52 Heute geht es um Präzision. Euer Roboter soll ganz genau ein vorgegebenes Rechteck umfahren.<br>
    53 Dazu sollte man erst die beiden Strecken mit dem Bewegungsblock testen und genau einstellen und dann die Kurvenfahrt. Dazu wird nur ein Motor aktiviert. Hier ist Geduld und eine schnelle Reaktion gefragt.<br>
    54 Die Gruppe, welche die Aufgabe am Besten löst erhält einen Preis (Tafel Schokolade!).</p>
    55 
    56 <hr>
    57 
    58 Hier kannst du das Blatt vom <b>11.6.</b> öffnen: <a href="Robotic-Sensoren kennenlernen.pdf"> Sensoren besser kennenlernen</a>
    59 
    60 
    61 <br><br><br>
    62 
    63 
    64 
    65 
    66 
     48<p><b>Wir suchen noch gebrauchsfähige Laptops für diesen Ferienkurs!</b></p>
    6749
    6850
Note: See TracChangeset for help on using the changeset viewer.
© 2008 - 2013 technikum29 • Sven Köppel • Some rights reserved
Powered by Trac
Expect where otherwise noted, content on this site is licensed under a Creative Commons 3.0 License