Changeset 697 in t29-www for de/rechnertechnik


Ignore:
Timestamp:
Dec 20, 2014, 6:27:51 PM (5 years ago)
Author:
heribert
Message:

Demo-Kernspeicher hinzugefügt inkl. Bilder

File:
1 edited

Legend:

Unmodified
Added
Removed
  • de/rechnertechnik/speichermedien.php

    r617 r697  
    7272<h3 id="kernspeicher">Kernspeicher</a></h3>
    7373
     74<div class="box left clear-after">
     75<a class="popup" href="/shared/photos/rechnertechnik/speichermedien/demo-kernspeicher.jpg">
     76        <img src="/shared/photos/rechnertechnik/speichermedien/demo-kernspeicher.jpg" width="428" height="321" /> </a>
     77       
     78        <p class="bildtext"><b>Kernspeicher-Demonstrationsmodell, Transfluxor</b><br>(Zum Vergrößern Bild anklicken!)</p>
     79       
     80<p>Dieser gigantisch große Kernspeicher stammt aus der Hochsschule und diente Ende der 50er bis Anfang der 60er Jahre als funktionsfähiges Modell des Ferritkernspeichers. Im Hintergrund ist eine edle Flasche Rotwein zum Größenvergleich abgebildet. <br>
     81Es handelt sich hierbei genau genommen um einen Transfluxor-Speicher. Die Ringkerne mit einem Durchmesser von 8,5mm stellen durch ihre geometrische Form mehrere ineinander verkoppelte Einzelkreise dar. Die Ansteuerung ist recht komplex und fand u.a. in der Fernsprechtechnik Verwendung. Im Gegensatz zu den einfachen Ringkernen lassen sich Transfluxor-Kerne auslesen ohne dass dabei der Inhalt zerstört wird.<br><br>
     82Die Werkstätten der Hochschule müssen in mühsamer Handarbeit wochenlang daran gearbeitet haben. Wenn man diesen <a class="popup" href="/shared/photos/rechnertechnik/speichermedien/demo-kernspeicher-ausschnitt.jpg"> Ausschnitt des Speichers </a> betrachtet erkennt man mehrere magnetische Keise in jedem Kern und begreift den umfangreichen Herstellungsaufwand.
     83 </p>
     84</div>
    7485<div class="box center manuelle-bildbreite" style="width: 694px;">
    7586        <img src="/shared/photos/rechnertechnik/speichermedien/triumph-kernspeicher.jpg" alt="Kernspeicher von Triumph" width="694" height="520" />
     
    115126
    116127<div class="box center auto-bildbreite">
    117         <a name="backlink-staebchenspeicher" href="/de/geraete/staebchenspeicher.php"><img src="/shared/photos/rechnertechnik/speichermedien/gefaedeltes-rom.jpg" alt="Stäbchenspeicher von Nixdorf" width="692" height="379" /></a>
     128        <a name="backlink-staebchenspeicher" href="/de/geraete/staebchenspeicher.php"><img src="/shared/photos/rechnertechnik/speichermedien/gefaedeltes-rom.jpg" alt="Stäbchenspeicher von Nixdorf" width="750" height="525" /></a>
    118129        <p class="bildtext"><b>Nixdorf Stäbchenspeicher</b></p></div>
    119130                <p>NIXDORF wollte besonders flexibel sein und gestaltete ein ROM, welches man auch              problemlos selbst fädeln konnte (und natürlich noch immer kann).
Note: See TracChangeset for help on using the changeset viewer.
© 2008 - 2013 technikum29 • Sven Köppel • Some rights reserved
Powered by Trac
Expect where otherwise noted, content on this site is licensed under a Creative Commons 3.0 License