Changeset 866 in t29-www


Ignore:
Timestamp:
Oct 24, 2015, 6:25:23 PM (4 years ago)
Author:
heribert
Message:

kleine Aktualisierungen

Files:
2 edited

Legend:

Unmodified
Added
Removed
  • de/rechnertechnik/lgp30.php

    r862 r866  
    2020       
    2121<p>Bei unserem Rechner fehlen die Verbindungskabel zu den Lochstreifengeräten und zum Flexowriter. Daher suchen wir spezielle Stecker, siehe
    22 <a class="go" href="/de/wir-suchen.php#stecker" target="_blank"> "gesuchte Steckverbindungen"</a>. Ansonsten ist der Zustand altersgemäß. Die Bleche müssen neu lackiert und die Mechanik wieder gangbar gemacht werden. Erst danach wird sich zeigen welche Fehler die Elektronik aufweist.....eine echte Herausforderung.</p>
     22<a class="go" href="/de/wir-suchen.php#stecker" target="_blank"> "gesuchte Steckverbindungen"</a>. Ansonsten ist der Zustand altersgemäß o.k.. Die Bleche müssen neu lackiert und die Mechanik wieder gangbar gemacht werden. Erst danach wird sich zeigen welche Fehler die Elektronik aufweist.....eine echte Herausforderung.</p>
    2323
    2424               
     
    3939<p class="clear">Bei so einem historischen Rechner sind die technischen Daten durchaus interessant:<br>
    4040Der Trommelspeicher hat eine Rotationsgeschwindigkeit von 3600 U/Min., der Spurabstand der feststehenden Köpfe beträgt 2mm, die Spurbreite 1mm und der Kopfabstand zur Trommel 25 µm. Die Speicherkapazität ist mit 4.096 Worten (Wortlänge 32 Bit!) für damalige Zeiten recht groß.<br>
    41 Mit einer Taktfrequenz von 120 kHz beträgt die Zugriffszeit mindestens 2ms, höchstens 15ms. Eine Addition dauert 0,23 ms, eine Multiplikation 15 ms (jeweils ohne Zugriffszeit).<br>
    42 Die Elektronik besteht aus 113 Langlebensdauer-Röhren und 1450 Germaniumdioden in 34 Modulen (12 verschiedene Einschübe).<br>
     41Mit einer Taktfrequenz von 137 kHz beträgt die Zugriffszeit mindestens 2ms, höchstens 15ms. Eine Addition dauert 0,23 ms, eine Multiplikation 15 ms (jeweils ohne Zugriffszeit).<br>
     42Die Elektronik besteht aus 113 Langlebensdauer-Röhren und 1350 Germaniumdioden in 34 Modulen (12 verschiedene Einschübe).<br>
    4343Peripherie:<br>
    4444Der Lochstreifenleser liest 200 Zeichen/Sek. der Lochstreifenstanzer kann 50 Zeichen/Sek. stanzen und der Flexowriter schafft 10 Zeichen/Sek.<br>
    45 Das Gewicht des LGP30 beträgt stolze 350 kg (ohne Peripherie). 
     45Das Gewicht des LGP30 beträgt stolze 365 kg (ohne Peripherie). 
    4646
    4747<p class="clear">Hier ein paar Daten zu unserem LGP-30. Der Verbleib bis 1962 ist nicht geklärt. Von 1962 bis 1980 wurde er im Landesvermessungsamt wie folgt eingesetzt:
  • robotik/index.php

    r863 r866  
    88<div class="text-block alertbox">
    99        Seite zuletzt aktualisiert:
    10         <br>17.10.2015
     10        <br>24.10.2015
    1111</div>
    1212
     
    101101<div class="leftcol">
    102102<h3>Vorraussetzungen</h3>
    103 <p>Im Einsteigerkurs sind keine Programmierkenntnisse erforderlich. Du erfährst und lernst alles hier. Du benötigst allerdings Geduld, auch mal Durchhaltevermögen, musst teamfähig sein und solltest <b>Spaß am logischen Denken</b> haben! Im zweiten Kurs sind die grundlegenden Kenntnisse der EV3-Programmierung erforderlich. Er baut auf unsere Einführungskurse auf.
     103<p>Im Einsteigerkurs sind keine Programmierkenntnisse erforderlich. Du erfährst und lernst alles hier. Du benötigst allerdings Geduld, auch mal Durchhaltevermögen, musst teamfähig sein und solltest <b>Spaß am logischen Denken</b> haben! Im zweiten Kurs sind die grundlegenden Kenntnisse der EV3-Programmierung erforderlich. Er baut auf unsere Einführungskurse auf und eignet sich auch noch für 14-jährige Schüler.
    104104
    105105<h3>Bedingungen und Kosten</h3>
     
    114114
    115115<ul>
    116  <li><b>Kurs für Einsteiger</b>
    117         <br>Montag 19.10. bis Freitag 23.10.<br>(1. Ferienwoche)<br>
    118         <p class="small">Teilnehmer: Simon, Moritz, Alex, Alexander, Sebastian F., Max, Milad, Jan, Sebastian K., Marwin</p><br>
    119116       
    120117 <li><b>Kurs für Fortgeschrittene</b><br>
Note: See TracChangeset for help on using the changeset viewer.
© 2008 - 2013 technikum29 • Sven Köppel • Some rights reserved
Powered by Trac
Expect where otherwise noted, content on this site is licensed under a Creative Commons 3.0 License