Changes between Version 4 and Version 5 of DevelopmentProjects/Univac9400Show


Ignore:
Timestamp:
Jun 26, 2013, 3:21:59 PM (6 years ago)
Author:
sven
Comment:

Pinbelegung

Legend:

Unmodified
Added
Removed
Modified
  • DevelopmentProjects/Univac9400Show

    v4 v5  
    2020Je nach Kreativität kann sowas auch zufallsgesteuerte Elemente beinhalten oder, worunter allerdings die Wartbarkeit leiden würde, vollständig ohne domänenspezifischer Sprache, also direkt, programmiert werden.
    2121
     22== Hardwarekauf ==
    2223**Hardware**: Dies ist der Scheideweg. Diskutiert werden zwei grundverschiedene Hardware-Setups:
    2324
     
    2526* Oder sehr bequem mit einem System-on-a-Chip-Platinenrechner, und zwar dem **Raspberry PI**. Vorteil: Multimediaausgaben und Programmierung sehr bequem, sehr Highlevel. Nachteil: Hardwareausgaben ggf. schwieriger, etwas teurer.
    2627
    27 == Raspberr PI bei Reichelt ==
     28=== Raspberr PI bei Reichelt ===
    2829Was es bei Reichelt als RPi an interessanten Sachen zu kaufen gibt:
    2930
     
    3738* [[http://www.reichelt.de/Programmer-Entwicklungstools/RPI-HUB-MODULE/3/index.html?;ACTION=3;LA=446;ARTICLE=133759;GROUPID=2969;artnr=RPI+HUB+MODULE|RPI HUB MODULE]], liefert nur RS232-Anschlüsse, keine universellen I/Os.
    3839
    39 == Raspberry PI Digital I/O ==
     40=== Raspberry PI Digital I/O ===
    4041Das Raspberry PI besitzt eine GPIO-Schnittstelle mit 25 Pins, die frei programmierbar sind, aber leider mit einem 3V-Pegel arbeiten und damit nicht TTL-Kompatibel sind. Details: [[http://elinux.org/RPi_Low-level_peripherals|RPi: Low level peripherals]]
    4142
     
    5152Witzigerweise sind die Shops alle in UK, liefern aber recht günstig nach Europa.
    5253
    53 == Arduino Audio Output Extensions ==
     54=== Arduino Audio Output Extensions ===
    5455Bei Microcontrollern sind TTL-Ausgänge in aller Regel kein Problem; wir haben auch ein paar Arduinos vorrätig, die hoffentlich 2x8bit Ausgänge haben, ansonsten könnte man zu den AVR ATMegas greifen, die mit 4x8 Digital I/O-TTL-Ausgängen bestens gerüstet sind.
    5556
     
    5758
    5859Eine Übersicht über Projekte bietet z.B. [[http://playground.arduino.cc/Main/InterfacingWithHardware#Audio|Arduino InterfacingWithHardware Audio]]. Das sind aber, soweit ich geschaut habe, alles Bastlerprojekte und keine fertigen Platinen zum Andocken.
     60
     61
     62== Raspberry PI ==
     63Wir haben uns fürs Raspberry PI als Lösung entschieden. Die 3,3V Spannung sollte zum Ansteuern der Relais reichen; diese Lösung ist sehr bequem. rPIs sind extrem leicht in der Erstbenutzung.
     64
     65Der Aufbau soll Headless erfolgen, also benötigen wir Debugging-Drähte, hier würde sich eine serielle Verbindung sehr gut eignen. HDMI ist Mangelware, über Composite könnte man notfalls einen alten VGA-Monitor anschließen, siehe [[http://elinux.org/RPi_config.txt#Video_mode_options|RPi video config]] für Details.
     66
     67Pinbelegung für den GPIO Rev 2.0-Baustein:
     68
     69[[Image(http://www.tr-raspberrypi.org/image.axd?picture=%2f2013%2f05%2fgpio-sema.png, width=100%)]]
     70
     71  * Die +5V eignen sich zur Spannungsversorgung des Boards
     72  * **17 Pins** übrig die als I/O konfiguriert werden können, per Default sind alle Pins ''Eingänge'', außer 14 & 15 ([[http://www.raspberrypi-spy.co.uk/2012/06/simple-guide-to-the-rpi-gpio-header-and-pins/|Quelle]])
     73  * Pin `14 TxD` und `15 RxD` sind als Serial Terminal vorkonfiguriert
     74
     75Eine Alternative ist der I2C-Bus ([[http://www.mikrocontroller.net/articles/I2C|uC: i2C]]), an den man einen Port-Expander anschließen könnte, was auch eine gescheite Lösung wäre bei vielen Anschlüssen.
© 2008 - 2013 technikum29 • Sven Köppel • Some rights reserved
Powered by Trac
Expect where otherwise noted, content on this site is licensed under a Creative Commons 3.0 License